Klingenbach, 18. November 2018: Das traditionelle JDOST-Ganslessen wird heuer erstmals um eine kleine Ausfahrt angereichert. Um 12.30 Uhr treffen sich ca. 20 JDOST-Mitglieder und -Freunde mit ihren Fahrzeugen beim ‚Alten Zollhaus‘ in Korneuburg.

Weiterlesen: Martini Gansltour 2018

Einige unserer Clubmitglieder fanden sich am 15. November zum monatlichen CLUBABEND in der Panoramaschenke zum gemütlichen Gedankenaustausch ein, und genossen wieder einen sehr gemütlichen Clubabend. Besonders freuen durften wir uns diesmal über den Besuch/Präsentation unseres neuen Sponsors von Fr. Belovukovic Geschäftsführerin der Fa. Uiqueworx. Fr. Belovukoic stellte die Firma in einer kurzweiligen 30 minütigen Powerpoint Präsentation unseren Mitgliedern vor, und erzählte uns von diversen ENI Schmierstoffen deren Einsatzmöglichkeit und Besonderheiten. Wir bedanken uns nochmals bei Fr.Belovukovic für die gelungene Präsentation und freuen uns auf die zukünftige Kooperation.

Weiterlesen: Clubabend November 2018

… unter diesem Motto trafen sich am Freitag, den 28. September - 12 - von uns motorbegeisterten JDOST - Freunde wie schon die Jahre zuvor zu einem Kart-Rennen am ÖAMTC-Fahrtechnik Zentrum in Teesdorf ein. Da einige noch nie oder noch nicht sehr oft in einem Go-Kart saßen bzw. damit gefahren sind, bekamen wir zuerst eine Einschulung über das Verhalten auf der Strecke und über die Bedeutung der Flaggenfarben. Nach dem Driver´s Briefing folgte das 10 minütige freie Training danach 5 Minuten Qualifying anschließend 15 Minuten Rennen.

Weiterlesen: Outdoor-Kartrennen 2018

Am 20. September trafen sich die JDOST - Mitglieder/Freunde beim monatlichen CLUBABEND im Clublokal "Hotel Rest. Panoramaschenke" zum gemütlichen Gedankenaustausch ein.
Einige unserer Mitglieder sind unserer Einladung wieder gefolgt, und genossen wie immer einen ausgesprochen gemütlichen Clubabend.

Weiterlesen: Clubabend September 2018

“Freccia D’Oro” oder “The winner (not always) takes it all”

In Österreich tät man sagen “Kaiserwetter, in Italia “Che sole, che mare” und in good old England hieße es schlicht „What a bloody sunny day“. Und so war’s dann sowohl das eine, das andere und auch das dritte als sich der Club zum 3., und damit bereits traditionellen, Dart Tournier zusammenfand. Freccia D’Oro, da stand er nun, mittig, prächtig, in schönem Goldton, offen wie Lyons und Sayers, aber nicht Gott, ihn schufen, mit langer Haube und schönem Heck, aufgereiht in einer Kette zeitloser Katzen aus 4 Jahrzehnten. Keine Frage, der Gedanke lag nur allzu nahe, das Spiel der Pfeile und der erste Preis, der Freccia D’Oro aus UK. Es konnte eigentlich nur ein Ziel geben „The winner takes it all“.

Weiterlesen: Dartturnier 2018